• vita
  • theater/stücke
  • film/medien
  • showreel & fotos
  • szenenfotos
  • kontakt
  • elisabeth hütter
    home   |   rss

    Aktuell

    Margarete Maultasch

    Premiere 5.Oktober 2018

    Landestheater Schwaben

    Infos und Termine

    PRESSE:

    Nachtkritik:

    …Deutlich im Zentrum aber steht Elisabeth Hütter in der Titelrolle. Sie ist in der Inszenierung dauerpräsent, lenkt sie und durchleidet sie, rast und tobt und stutzt und denkt und weint und lacht, bricht permanent in und durch Emotionen: ein Kraftakt. Wie Hütter es schafft, ihre Figur durch ständige Brüche zu jagen ist bemerkenswert … An diesen Brüchen entlang kann dieser Theaterabend temperamentvoll fließen…

    Augsburger Allgemeine:

    …Sie alle überragt eine großartige Elisabeth Hütter in der Titelrolle. Ihre Margarete zweifelt und rast, liebt und verachtet, leidet und kämpft in einer Intensität, die bis an die Schmerzgrenze geht. „Wir Frauen haben unsere eigenen Kriegsschauplätze“, sagt sie einmal. Hütter hat ihren als Schauspielerin gewonnen…

    Die deutsche Bühne:

    …Elisabeth Hütter spielt diese Frau zunächst mit großem Elan, selbstbewusst, zugleich nach ihrer eigenen Identität suchend. Dabei imitiert sie Männerverhalten, um es gleich darauf wieder zu brechen. Sie sehnt sich nach Liebe, um immer von neuem getäuscht zu werden. Elisabeth Hütter spielt diese Brüche großartig aus…

    Café Rieger

    Premiere: 24.November 2018

    Landestheater Schwaben

    Infos und Termine

    Die bitteren Tränen der Petra von Kant

    Premiere: 5.April 2019

    Landestheater Schwaben

    Infos und Termine